Mit Zielen führen statt kontrollieren

Das „Führen mit Zielen“ erlebt zurzeit eine Renaissance – vor allem, weil die Unternehmen die Entwicklungskomponente bei dem Management-Klassiker neu entdecken. Eigentlich ist das „Führen mit Zielen“ ein alter Hut. Denn bereits 1954 stellte der 2005 verstorbene Peter F. Drucker das sogenannte „management by objectives“ (MbO) vor. Trotzdem entdecken immer mehr Unternehmen das „Führen mit Zielen“ neu –  auch solche, in denen es bereits seit Jahrzehnten zu den offiziellen Führungsinstrumenten zählt. Häufig verstaubte es in ihnen jedoch nach der Einführung in der Schublade – vor allem weil...


Achten Sie bei Ihrer neuen Vertriebsvergütung auf klare, eindeutige Ziele

Lesen Sie auch den Artikel des Kollegen Dr. Kieser. Aus der Motivationsforschung weiß man, dass Mitarbeiter, die in Ziele eingebunden sind, motivierter arbeiten als solche, die nicht in Ziele eingebunden sind. Erst Ziele machen übrigens eine Führung „an der langen Leine“ möglich: Ziele im Sinne von Leistungsabsprachen für zukünftige Ergebnisse bilden die Grundlage dafür, den Mitarbeiter einerseits ergebnisorientiert zu führen, ihm andererseits bei der Realisierung der Ziele relativ viele Freiheiten zu lassen. Link:...


Aktuelle Beiträge

6 Tipps für eine zukunftsorientierte und -fähige Führung

Tipp 1: Ziele klar formulieren und bei Bedarf neu justieren Erfolg setzt (gemeinsame) Ziele voraus, die klar, verständlich und transparent sind. Doch wie solche Ziele formulieren, wenn sich die Rahmenbedingungen permanent ändern? Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern regelmäßig die Möglichkeiten zur...


Anforderungen an Führungskräfte sind übermenschlich

Was sind die zentralen Anforderungen der Führungskraft der Zukunft? „Oben“ angekommen, haben Führungskräfte kaum noch jemanden, mit dem sie sich austauschen können. Sie sind oft alleine auf sich selbst gestellt und sollen dort Fels in der Brandung sein. Eine Aufgabe, der immer weniger gerecht...


Leisten nur glückliche Hühner oder auch Mitarbeiter mehr? Warum ist Glück im Job wichtig?

In keinem Arbeitsvertrag steht: „Der Mitarbeiter hat ein Recht darauf, bei seiner Arbeit glücklich zu sein; außerdem einen Anspruch darauf, dass ihm seine Arbeit Spaß macht.“ Es ist jedoch eine wissenschaftlich und betriebswirtschaftlich belegte Tatsache, dass Mitarbeiter, die mit ihrer Arbeit...


Weitere Beiträge dieser Rubrik Alle Artikel

müllerschön - springende Männchen