Personalauswahl-Seminar:

 

Glasklare Anforderungsprofile entwickeln

„Der neue Vertriebsleiter passt leider doch nicht zu uns.“ Oder: „Der neue Controller ist leider doch nicht unser Mann.“ Das stellen Unternehmen, wenn sie Mitarbeiter einstellen, oft nach kurzer Zeit fest. Eine häufige Ursache hierfür: Bevor die Unternehmen sich auf Personalsuche begeben, erstellen sie kein glasklares Anforderungsprofil für den künftigen Stelleninhaber. Und weil die benötigten Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften nicht ausreichend definiert sind, fließen sie auch nicht in die Stellenanzeige und in das Personalauswahlverfahren ein – weshalb es zu einer Fehlbesetzung kommt.

Geschieht dies und trennen sich die Wege des Unternehmens und des neuen Mitarbeiters wieder, dann hat das Unternehmen viel Ziel und Geld verloren. Doch nicht nur dies. Häufig verspielen Unternehmen hierdurch auch Marktchancen. Denn solange Schlüsselpositionen nicht adäquat besetzt sind, bleiben auch wichtige Aufgaben unerledigt und werden nötige Entscheidungen nicht getroffen und umgesetzt.

Ziel des Personalauswahl-Seminars

Die Teilnehmer erfahren, wie sie glasklare Anforderungsprofile für künftige Inhaber von Schlüsselpositionen in ihrer Organisation erstellen können. Sie lernen neben den fachlichen Anforderungen auch die persönlichen Eigenschaften zu erfassen, die der künftige Stelleninhaber zum professionellen Wahrnehmen seiner Aufgaben braucht – und zwar kurz-, mittel- und langfristig. Sie trainieren die definierten Anforderungen so zu operationalisieren, dass sie das Vorhandensein der benötigen Kompetenzen im Personalauswahlverfahren überprüfen können.

Zielgruppe des Personalauswahl-Seminars

Personalverantwortliche in den Unternehmen sowie Mitarbeiter von deren Personalbereichen

Kerninhalte des Personalauswahl-Seminars

  • Welche Kompetenzen brauchen Mitarbeiter, um ihre Aufgaben in Unternehmen professionell wahrzunehmen – heute und morgen? Welche Kompetenzbereiche gilt es bei der Personalsuche und -auswahl zu berücksichtigen?
  • Welche (Einfluss-)Faktoren sind beim Formulieren des Anforderungsprofils zu beachten (firmeninterne und -externe)?
  • Wer sollte am Erstellen des Anforderungsprofils mitwirken?
  • Die aktuellen und künftigen Aufgaben ermitteln und analysieren und aus ihnen konkrete Anforderungen ableiten
  • Aus den Unternehmenszielen und aus der Unternehmensstrategie „Must-“ und „Nice-to-have-Kriterien“ für die Personalauswahl ableiten
  • Die Anforderungen operationalisieren und gewichten
  • Die Kompetenzen messbar machen
  • Mit Hilfe des Anforderungsprofils eine aussagekräftige und für die Zielpersonen attraktive Stellenanzeige formulieren

 

Design des Personalauswahl-Seminars

Die Teilnehmer trainieren anhand konkreter Beispiele aus dem Unternehmensalltag die Anforderungen zu ermitteln und zu definieren, die der künftige Inhaber einer (Schlüssel-)Position in ihrem Unternehmen erfüllen muss. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den persönlichen Eigenschaften, über die der künftige Stelleninhaber verfügen sollte; des Weiteren auf den Fertigkeiten, die er mittel- und langfristig zum Beispiel aufgrund der Entwicklung des Unternehmens braucht.

Dauer des Personalauswahl-Seminars

Aufgrund der zahlreichen in das Seminar integrierten praktischen Übungen sowie Trainingseinheiten in der Regel 2 Tage

Nutzen des Personalauswahl-Seminars für die Teilnehmer

  • Sie wissen, worauf man beim Formulieren eines Anforderungsprofils achten sollte.
  • Sie können – ohne Unterstützung externer Berater – ermitteln, welche Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften ein künftiger Mitarbeiter braucht.
  • Sie können die Anforderungen operationalisieren und gewichten sowie definieren, in welchen Verhaltensmustern sich das Vorhandensein der gewünschten Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften zeigt.
  • Sie können die Anforderungen kommunizieren – an Kollegen sowie in Stellenanzeigen.

 

Nutzen des Personalauswahl-Seminars für Ihre Organisation

  • Ihr Unternehmen gewinnt mehr Sicherheit bei der Personalsuche und -auswahl.
  • In den Anforderungsprofilen für Ihre künftigen Mitarbeiter spiegeln sich außer den Spezifika Ihres Unternehmens (z.B. Kultur, Struktur, Wettbewerbssituation) auch dessen Strategie und Ziele wider.
  • Ihr Unternehmen wählt bessere, weil „passendere“ Mitarbeiter aus.
  • Die Zahl der Fehlbesetzungen – nicht nur von Schlüsselpositionen – sinkt.

 

 

Wünschen Sie nähere Infos über das Personalauswahl-Seminar „Glasklare Anforderungsprofile formulieren“? Wenn ja, dann senden Sie uns bitte eine Mail oder rufen Sie uns an: +49 7477/1511-05.

müllerschön - springende Männchen